• Elke Erben

Ein Abend voller Zeit …

Stellen Sie sich vor, Sie haben Zeit und dürfen einen Freitagabend im Alten Baumwolllager in Engelskirchen genießen. Ich hab´s gemacht und war total begeistert - von Einstein & Einstein.


Ein 2-Personen-Stück als szenische Schauspiel-Lesung von Stefan Filipak für einen Schauspieler: Bernd Schüren in einer Doppelrolle als Hendrik und Bert Einstein. Beides Uhrmacher, aber mit ganz unterschiedlichen Einstellungen zur Zeit. Für den einen ist sie absolut - Hendrik arbeitet an einem mechanischen Präzisionswerkzeug zur Zeitmessung mit Fliegendem Tourbillon. Für Bert ist die Zeit jedoch relativ, die Schönheit des Unvorstellbaren - ganz im Sinne von Albert Einstein, seinem Alter Ego.


Und so philosophieren sie im Wechsel zwei Stunden lang u.a. über Fragen wie:

Was macht eine gute Uhr aus? Wie lange sind acht Minuten? Vergeht die Zeit langsamer, wenn wir uns schneller bewegen? Welchen Einfluss hat die Lichtgeschwindigkeit? Wie empfinden wir die Zeit, wenn wir konzentriert arbeiten oder irgendwo warten müssen?


Im Grunde war es eine kleine Vorlesung zum Thema, handwerklich und naturwissen-schaftlich beleuchtet und überzeugend vorgetragen. Bernd Schüren ist es wunderbar gelungen, die zwei unterschiedlichen Charaktere darzustellen: Durch Modulation der Stimme und kleine Änderungen im Aussehen. Ein sehr kurzweiliger Abend – jede Minute neue Impulse, die zum Mit- und Nachdenken über dieses den Alltag bestimmende Thema einladen.


Weitere Infos gibt es hier: https://www.bernd-schueren.de/medien


Nehmen Sie sich einfach mal wieder etwas Zeit, Kunst und Kultur zu genießen …


Elke Erben

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen