Herbstlaub
EA_Logo_neu_mitclaim-01.png
 

Die Kulturinitiative in Engelskirchen
 

EngelsArt ist die Kunst- und Kulturinitiative in Engelskirchen mit Sitz im Alten Baumwolllager der ehemaligen Baumwollspinnerei  von Friedrich Engels sen..

1999 wurde die Kulturinitiative gegründet mit der Absicht, die Engelskirchener Kulturszene zu beleben. Einige der damaligen Gründungsmitglieder sind gemeinsam mit neu eingeladenen Mitgliedern heute noch im Sprecherrat aktiv. Der Sprecherrat erarbeitet ein vielfältiges und zeitgemäßes Kunst- und Kulturprogramm, das die Tradition der Kunst- und Kulturinitiative fortführt und weiterentwickelt.

Die Mitglieder von EngelsArt werden durch einen regelmäßigen Newsletter und per Mail über alle Veranstaltungen informiert. Sie sind eingeladen, das Angebot durch die Durchführung von Workshops, die Beteiligung an Projekten, Konzerten und Ausstellungen mitzugestalten.

EngelsArt ist angegliedert an den Verein KulturLeben Engelskirchen e.V. Der Sprecherrat arbeitet ehrenamtlich.

Ausstellungen, Workshops, Museumsbesuche

Konzerte,

Vernetzung von Musiker:innen,

Konzertbesuche

Lesekreis,

Lesungen,
Poetry Slam,

Workshops

Theater

Aktuelles
Aktueller Newsletter
ist online
Ulrike Anna Bleier im Interview
Fotos Vernissage
sind online

Deutsch-Französischer Kulturabend
 

EngelsArt (Engelskirchen) - Le Grihet (Plan-de-Cuques)

Deutsch-Französischer Kulturabend

 

Samstag, 29.10.2022 - Neues Baumwolllager Engelskirchen, Engels-Platz 8

 

18.30 Uhr Vernissage - 19.00 Uhr Bühnenprogramm
Ausstellung: Le Déjeuner sur l'Herbe (Elouard Manet) interpretiert von Engelskirchener Künstler:innen

Bühnenprogramm;
Pantomime: Kristin Kunze & Heike Bänsch - DiLÄMMAS
Musik und Tanz aus der Provence: Folkloregruppe Le Grihet
Von Jazz bis Pop: Take Five Frauen-Vokalquintett

 

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten

 

Seit 1972 ermöglicht die Städtepartnerschaft zwischen Engelskirchen und Plan-de-Cuques einen freundschaftlichen Austausch mit gegenseitigen Besuchen, persönlichen Begegnungen und Erfahrungen, die oft für ein ganzes Leben prägend sind.

Zur Feier von 50 Jahren gelebter Freundschaft wurden 2022 in Engelskirchen und Plan-de-Cuques eine Reihe von Festveranstaltungen geplant, die zum Teil coronabedingt ins nächste Jahr verschoben werden mussten. Und auch EngelsArt feiert mit.

Nachdem eine Delegation von uns im Juli zur Teilnahme am Patronatsfest Sainte Marie-Magdeleine nach Plan-de-Cuques reiste und mit überwältigender Gastfreundschaft empfangen wurde, freuen wir uns, vom 28.-31. Oktober 46 Mitglieder der Folkoregruppe „Le Grihet“ aus Plan-de-Cuques als Gäste begrüßen zu dürfen.

EngelsArt und Le Grihet gestalten am 29.10.2022 im Neuen Baumwolllager Engelskirchen gemeinsam einen Kulturabend voller Abwechslung und Vielfalt: schwungvoll, spritzig und mit einem augenzwinkernden Blick auf gerne gepflegte Klischees.

Um 18.30 Uhr findet die Vernissage zu einer deutsch-französischen Gemäldeausstellung statt. Engelskirchener Künstler:innen interpretieren Elouard Manets bekanntes Werk „Frühstück im Grünen“, während Künstler:innen aus Plan-de-Cuques sich mit einem bekannten „typisch deutschen“ Kunstwerk auseinander setzen. Ab 19.00 Uhr folgt ein Bühnenprogramm mit traditionellen Gesängen und Tänzen aus der Provence von „Le Grihet“, einer Pantomime der Engelskirchener Künstlerinnen Kristin Kunze und Heike Bänsch (DiLÄMMAS) zum Thema Freundschaft und swingenden Hits des charmanten Vokalqintetts Take Five aus Köln.

Kulinarisch wird der Kulturgenuss durch deutsch-französische Fingerfood-Spezialitäten abgerundet.

Am Sonntag, den 29.10. geht das Partnerschaftsprogramm weiter mit einem musikalischen Frühschoppen. Und auch beim Engelskirchener Christkindmarkt vom 9.-12. Dezember freuen wir uns wieder auf einen Stand unserer Partnerstadt mit französischen Spezialitäten.

Erfolgreich stattgefunden hat in diesem Jahr bereits ein Bouletournier der deutschen Freunde der Partnerschaft in Loope am Pfingstmontag sowie eine Reise des Blasorchesters IGM unter der Leitung von Norbert Miebach nach Plan-de-Cuques vom 7.-10.10. zur musikalischen Mitgestaltung des dortigen Bierfests.

  • Facebook
  • Instagram
20200811_155446Harryschwarzweiß Kopie.jpg

Harry Cremer


*31.12.1951      05.04.2022

EngelsArt trauert um einen Freud und Wegbegleiter. Harry hat EngelsART mit begründet und über 25 Jahre mit Ideen, Tatkraft, Kreativität und Leidenschaft die Kulturarbeit in Engelskirchen ins Rampenlicht gerückt. So gerne haben wir mit ihm gelebt, gelacht, geplant, gearbeitet und gefeiert. Seine Vorstellung von Kunst und Kultur als Anstiftung zu Begegnung und Gespräch werden wir weiter tragen.

Unsere Gedanken sind bei ihm und seiner Familie.

Der Sprecherrat im Namen von EngelsArt

Anke Ahle, Wibke Brode, Katja Gerlach, Achim Lahr, Bernt Laukamp, Paula Laukamp, Ula Schmidt Laukamp, Renate Seinsch