Die Spieldose oder Wenn die Clownin Trauer trägt

Sonntag, 3. Oktober 2021 17.00 Uhr

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten

Anmeldung, Email an: veranstaltung@engelsart.de

Ein Stück über Trauern und Trost, Verlust und Abschiednehmen, Loslassen und Einlassen

Auf dem Dachboden lagern die alten Schätzchen: ein verblasstes Foto, Spielzeugkoffer, Akkordeon … damals …?

Sophia Altklug erinnert sich, nimmt uns mit auf ihrer Reise durchs Trauerland.
Dort begegnen ihr u.a. verschiedenste „Trauertypen“ – Figuren aus der Märchenwelt: Dornröschen, Schneewittchen, Aschenputtel, Rumpelstilzchen, der graue Wolf.

Sie geht durch alle Gefühle und Emotionen, hell und dunkel, oben und unten, laut und leise, leidend und lachend.

Und im Humor, dem Fluss der Lebenskraft, entfaltet sich die clowneske Botschaft:
! ETWAS VERLIEREN UND AM ENDE DOCH REICHER WERDEN !

Sophia Altklug alias Dr. Kristin Kunze

Geboren 1941. Aufgewachsen zwischen Trümmern und Träumen. Schon früh Eintritt in den Wald der Wichtigkeiten. Als Zahnärztin tätig in reichen und armen Ländern. Überrascht durch die Wechseljahre. Umschulung in einer Zirkus- und Clownsschule. Seitdem unterwegs als Clownin Sophia Altklug mit eigenen Stücken und Figuren. Bundesweit Clownskurse für Frauen, Seminare für Humor-Suchende, Auftritte als Clownfrau, Hausbesuche.