Paradiso

Kristin Kunze & Heike Bänsch

Nümbrecht

Martha füttert jeden Tag die Enten im Park. Sie ist 81 und außer den Enten braucht die ehemalige Schuldirektorin keine Gesellschaft. Eines Tages setzt sich die deutlich jüngere Vicky unaufgefordert zu ihr auf die Bank. Auf ihre Art ist die Krankenschwester ein ebenso harter Knochen wie Martha. Sie ist schlagfertig und wird von Martha zunächst unterschätzt. Vicky muss schauen, wo sie finanziell bleibt. Bei ihrer Arbeit mit den Privatpatienten ist sie durchaus mit dem Herzen dabei, aber der letzte ist gerade gestorben und sie braucht neue Kundschaft. Martha wittert sofort unredliche Absichten, doch Vicky lässt sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Spitzzüngig werfen die beiden Damen sich allerhand Wahrheiten und auch die eine oder andere Gemeinheit an den Kopf. Weil sie merken, dass sie voneinander profitieren können, und weil Streit Spaß macht, nähern sie sich einander an. Denn eines haben sie gemeinsam: ihre Einsamkeit.

Zwischen den ungleichen Frauen entwickelt sich allmählich eine innige Freundschaft und beide genießen es, nicht mehr allein zu sein. Ein Stück mit Happy End hat Lida Winiewicz dennoch nicht geschrieben.

Eintritt frei – Spende erwünscht

Freitag, 2.Oktober 2020 20.00 Uhr

Voranmeldung unter 02263-7375 (Cremer) oder 02263-7158018 (Ahle)

Altes Baumwolllager , Engels-Platz 2 Engelskirchen