„EMPFÄNGER UNBEKANNT“ – Lesung

Wegen der sehr erfreulichen Resonanz auf die szenische Lesung im September 2018 kommen wir der Bitte um Wiederaufnahme  von „EMPFÄNGER UNBEKANNT“ nach.

am Freitag, dem 8. März 2019 , um 19.3o Uhr
im „Alten Baumwolllager“ am Engels-Platz

Empfänger Unbekannt

von Kressmann Taylor

Eine szenische Lesung mit Musik
Gespielt und gelesen von Hans-Otto Müller und Harry Cremer
Musik von Nico Walser

1932:
Zwei enge Freunde, einer Jude, der andere „Arier“.
Sie leben sich bis zur erbitterten Feindschaft auseinander. Dann ein überraschendes Ende. Der Briefwechsel wurde erstmals 1938 als Fortsetzungsgeschichte in einer New Yorker Zeitung veröffentlicht.
18 Briefe und ein Telegramm, in irritierender Kürze, kein Wort zu viel, meisterhafter Spannungsaufbau. Ein Jahrhundertwerk auch deshalb, weil es immer noch – auch aus aktuellem Anlass – erschüttert.

Dauer: Rund 90 Minuten.
Der Eintritt ist frei, Spenden je nach Gefallen sehr erwünscht.