Engelsart in der Villa „Haus Jaeger“

Engelsart in der Villa „Haus Jaeger“

Frische und freche Liebeslyrik von Michael Domas

In der jetzt denkmalprämierten Villa liest der Kölner Autor Michael Domas am Samstag, 23. September, um 19.30 Uhr aus seinem Lyrikband „Herzmarinade“.

Herzmarinade

Die koeln-nachrichten.de schreiben dazu: Liebeslyrik mag im Schlagergeschäft ein populäres Zuhause gefunden haben. Im hektischen Literaturgeschäft führt sie bestenfalls eine Randexistenz. Um so bemerkenswerter der Mut, mit dem der Kölner Michael Domas in seinem Buch „Herzmarinade“ rund 150 Liebesgedichte veröffentlicht.
In den Gedichten kämpft sich der Dichter mit Säbel und Florett durch alle Phasen und Facetten der Liebe. Sehnsucht, Begehren, Verlangen, Sinnlichkeit, Vergeblichkeit. Eifersucht, Wehmut, Leid und die Zigarette danach. Die Schönheit des nackten Körpers und natürlich der Vollzug. Nicht nur da kann Domas ebenso deftig und drastisch sein (ohne Angst vor dem Volksmund, aber nie pornografisch) wie sensibel und feinziseliert.

Genießen Sie einen Abend im kaum bekannten Ambiente von Haus Jaeger, Bellingrother Str. 1 a, Engelskirchen
Anmeldung erforderlich unter 02263 7158018 oder info@antiquariat-peteribbeston.de