EngelsArt in den Häusern

Mittwoch, 26. April, 19.30 Uhr

EngelsArt in den Häusern
diesmal: Fam. Pabst, Walbach 7 , Engelskirchen-Ründeroth

Klavierabend
Die georgische Pianistin Ketevan Sharumashvili spielt Werke von
Scarlatti, Chopin, Verdi/Liszt, Prokofiev und Ginastera

Eintritt frei – Spende erbeten.

Klavierabend

Die georgische Pianistin Ketevan Sharumashvili studierte zunächst am Sarajishvili Konservatorium in Tiflis und erwarb hier den Master.
2011 studierte sie an der Musikhochschule Hamburg bei Marian Migdal , 2013 in Zürich bei Konstantin Scherbakov .
Von 2014 – 2016 besuchte sie das Konservatorium in Amsterdam bei Naum Grubert und Jan Wijn  und erwarb erneut den Master.
Es folgten weitere Meisterklassen, unter anderem auch bei Paul Badura-Skoda, Klaus Hellwig und Boris Bermann.
Gefördert wurde sie durch Stipendien des Präsidenten von Georgien und des katholischen Akademischen Ausländerdienstes Bonn.
Ketevan Sharumashvili ist Preisträgerin vieler internationaler Klavierwettbewerbe in Italien, Griechenland, Deutschland und Frankreich. Bei der Weimarer Meisterklasse gewann sie den Zuhörerpreis.
Sie gastierte in den Konzertsälen ihres Heimatortes, Italien, Spanien, Niederlande und Deutschland.

Programm am 26. April 2017

Scarlatti Sonatas K.213 K.380 K.427
Chopin Andante spianato et grande polonaise brillante op.22
Verdi/Liszt – Rigoletto Paraphrase
———-
Prokofiev Sonata no.2 d moll
A.Ginastera – Danzas Argentinas op.2
Danza del viejo Boyero
Danza de la moza Donosa
Danza del gaucho Matrero