echt.teuflisch.gut

Alles himmlisch in Engelskirchen?

Na ja, manchmal steckt der Teufel im Detail und in der Gemeinde ist möglicherweise gar nicht alles so engelsreich wie es scheint. Daher hat die Looper Fotografin Elke Erben eine Serie mit Momentaufnahmen aus Engelskirchen konzipiert, die zum Mitdenken anregen soll. Ausgestellt wurden 20 Exponate dieser Serie vom 24. Oktober bis 22. November 2013 während der Öffnungszeiten in der Volksbank Loope.

Der Titel „echt.teuflisch.gut“ soll mehrdeutig verstanden werden:

Teuflisch.gut zeigt Motive, die dazu anregen, das Positive und Schöne in der Gemeinde wertzuschätzen und für die Zukunft zu erhalten.

Echt.teuflisch zeigt Fotos, die sich kritisch mit der Frage auseinandersetzen, ob es in der Gemeinde vielleicht Orte und Situationen gibt, die verschönert oder verbessert werden können.

Impressionen von der Ausstellungseröffnung finden Sie im Bildarchiv. Den kleinen Katalog zur Ausstellung erhalten Sie für eine Schutzgebühr von 2 Euro direkt bei der Fotografin unter www.elke-erben.de.
Flyer_teuflisch_2_web