gruppenbild_edited.jpg

Über EngelsArt

Wer sind wir?

EngelsArt ist die Kunst- und Kulturinitiative in Engelskirchen mit Sitz im Alten Baumwolllager der ehemaligen Baumwollfabrik von Friedrich Engels.

1999 wurde die Kulturinitiative gegründet mit der Absicht, die Engelskirchener Kulturszene zu beleben.

Die damaligen Gründungsmitglieder sind zum Teil noch heute im Sprecherrat aktiv. Gemeinsam mit neu eingeladenen Mitgliedern des Sprecherrats arbeitet der Sprecherrat an einem vielfältigen und zeitgemäßen Kunst- und Kulturprogramm, das die Tradition der Kunst- und Kulturinitiative fortführt und weiterentwickelt.

Die Mitglieder von EngelsArt werden durch einen regelmäßigen Newsletter und per Mail über alle Veranstaltungen informiert. Sie sind eingeladen, das Angebot durch die Durchführung von Workshops, die Beteiligung an Projekten, Konzerten und Ausstellungen mitzugestalten.

EngelsArt ist angegliedert an den Verein KULTURleben Engelskirchen e.V.

Der Sprecherrat arbeitet ehrenamtlich.

 

Was sind unsere Ziele?

Kunst und Kultur sind Anstiftung zu Begegnung und Gespräch. Wir wollen Kunstschaffende aus den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Literatur und Theater und Kulturinteressierte zusammenbringen und ein anspruchsvolles Kulturprogramm für unsere Region anbieten. Wir verschaffen der Kunst ein Publikum und laden das Publikum zum Dialog ein. Kunst als kreative Resonanz auf eine sich wandelnde Wirklichkeit inspiriert und bewegt. Das verstehen wir als unseren Beitrag zur kulturellen Bildung in Oberberg.

 

Was ist unser Angebot?

Wir veranstalten Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Dabei bieten wir regionalen und überregionalen Künster:innen eine Bühne. Die Auswahl des Programms erfolgt durch den Sprecherrat und orientiert sich an unserem Verständnis einer offenen, vielfältigen, diversen Kunst, die Ausdruck gesellschaftlichen Wandels ist.

Wir organisieren die Teilnahme an Veranstaltungen der Gemeinde Engelskirchen, Tage des Offenen Ateliers, Workshops, Podiumsdiskussionen, gemeinsame Ausstellungsbesuche, interaktive Veranstaltungen und einen regelmäßigen Künstlerstammtisch. Wir realisieren eigene künstlerische Projekte.

 

Mitglied werden

Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen? Dann werden Sie doch Mitglied.
Mit den Beiträgen werden u.a. Drucksachen, Unkosten auftretender Künstler:innen usw. bezahlt.

Helfen Sie uns das Kunst- und Kulturleben in Engelskirchen zu bereichern.


Der jährliche Vereinsbeitrag beläuft sich derzeit auf Euro 39,50. Mitglieder genießen selbstverständlich die Vorteile der vereinsinternen Strukturen. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Antrag und Einzugsermächtigung können hier heruntergeladen werden. 

Schicken Sie uns den ausgefüllten Antrag per Post oder per Email an info@engelsart.de

Sprecherrat

Wir arbeiten für EngelsArt ehrenamtlich. Möchten Sie uns, mit Ihrer Arbeit oder mit Ihren Ideen unterstützen, dann melden Sie sich doch einfach bei einem Ansprechpartner oder über das Kontaktformular.

Mitglieder des Sprecherrats sind:

Anke Ahle

Wibke Brode

Katja Gerlach

Joachim Lahr

Bernt Laukamp (Gründungsmitglied)

Paula Laukamp

Irmi Nieswandt-Cremer

Ursula Schmidt-Laukamp (Gründungsmitglied)

Renate Seinsch (Gründungsmitglied)

Richtlinien

Alle Ausstellungsaktivitäten, die als EngelsArt-Veranstaltungen ausgewiesen sind, unterliegen gemeinsam erarbeiteten Richtlinien. Ausgenommen davon sind die Jour-fixe-Abende.
Alle eingereichten/angemeldeten Arbeiten werden ohne Ansehen der Person gleich behandelt. Arbeiten, die eindeutig die Würde und das Ehrgefühl anderer verletzen, sind abzulehnen. Arbeiten, die keinerlei kompositorische Sorgfalt erkennen lassen, werden bei der Auswahl nachrangig behandelt. Arbeiten, die sich als reines Kunsthandwerk auszeichnen, werden auch nur in diesem Zusammenhang präsentiert. Arbeiten, die in ihrem Ausmaß der Anlehnung an Bekanntes als Kopistentum zu bezeichnen sind, finden unter der Rubrik „Kunsthandwerk“ Berücksichtigung. Bei Gemeinschaftsausstellungen ist auf ein stimmiges Gesamtkonzept zu achten. Die eingereichten Arbeiten werden hierbei auch im Hinblick auf ihre Einbindbarkeit in die Gesamtkonstellation begutachtet. Eine Vereinsmitgliedschaft wirkt sich in vergleichenden Entscheidungsprozessen als Bonus aus.

Falls Sie unsere Veranstaltungen und die beteiligten Künstler:innen finanziell unterstützen möchten,
können Sie gerne eine Spende auf unser Konto bei der Kreissparkasse Köln 
IBAN   DE36 3705 0299 0324 0105 14   überweisen.
Hierfür im Voraus schon vielen Dank!